Neumarkt Oerlikon

Diplomprojekt, 2017

Nomen est Omen

Der Neumarkt Oerlikon braucht ein neues Gesicht. In unmittelbarer Nähe schiessen andere Türme in

die Luft und konkurrieren mit dem markanten Bau aus den 80ern. Das typische Blau darf bleiben, das Marktthema wird auf Struktur und Massstab des Sockel-baus übertragen. Die Transformation der Obergeschosse erscheint in subtilen Erdtönen und textilem Ornament. Das Kolorit fügt sich harmonisch in die Umgebung ein.